…india (mountains, müll und monsun)

…india (mountains, müll und monsun)

kumily: wie der name, so der ort: hier ist es angenehm kühl, es ist immer noch vorsaison und total entspannt. wir machen ein bisschen touri-programm, besuchen einen tollen spice- und ayurveda garten, das periyar-tiger-reserve (ohne tiger) und schlendern souvenier-gucken. kumily ist einer von den tollen orten, die eine anlaufstelle für touristen bieten, und es trotzem … Weiterlesen

…india (backwaters)

…india (backwaters)

zugfahrt. sechs stunden zu viert auf einem dreiersitz. 30 ventilatoren, die luft steht. der gang auch. heiß, verschwitzt, kein durchgang zu den toiletten, durst. ich spiele „in 80 tagen um die welt“. das lenkt ab. ankunft ernakulam 21:00 uhr, rikscha nach fort cochin, guesthouse auf gut glück und essen. das „empfohlen von trip advisor“ schild … Weiterlesen

…sultan bathery + kannur

…sultan bathery + kannur

auf nach kerala. unser erstes ziel ist sultan bathery. weil es nicht im buch steht. es ist unaufregend, langweilig und genau das, was wir suchen. es sind die kleinen details… man lässt uns in ruhe, wir finden ein kleines, kahles zimmer, eine mäßig spannende cave aus der steinzeit, kühle und frische luft  und jede menge … Weiterlesen

…hampi, mysore (…oder: plötzlich berühmt)

…hampi, mysore (…oder: plötzlich berühmt)

die zugfahrt bis hubli ist angenehm kurzweilig. im zug kommt alle paar minuten ein chaiwallah, koffeewallah, dosawallah …-wallah und –wallah vorbei mit regionalem frühstück. da lunch und dinner bei den indern sehr gleichartig ist, toben sie sich beim frühstück so richtig aus, allerdings immer herzhaft und fettig. bah. für frühstück ist jedenfalls gesorgt. in hubli … Weiterlesen

…india (mumbai part II)

…india (mumbai part II)

ausgeschlafen sieht das hostel gleich ein bisschen schlechter und mumbai noch ein bisschen besser aus. soweit man denn etwas sehen kann außer menschen und rikschas. ach, da sind ja noch die souvenierstände und die kinder mit den blumen, kühe, hunde und katzen. es ist ein reines chaos wenn man hinschaut. bleibt man stehen und schaut … Weiterlesen

…india (mumbai part I)

…india (mumbai part I)

…ankunft mumbai nachts um 2:00 uhr ortszeit. ich denke: hier muss dringend mal renoviert werden (später erfahre ich: es ist vor 8 monaten renoviert worden). statt erwartetem feilschen um einen guten rikscha-preis in die stadt gibt es prepaid taxi bills. puh, das war einfach. das gepäck wird aufs auto geschnürt, eine kordel. für den „tight … Weiterlesen

…quar + tiere

…quar + tiere

…irgendwann kann man überall schlafen, wenigstens ein bisschen, denn mein bester freund ist ohropax. die panische angst vor bed-bugs lässt nie nach (ich hatte keine) und auch kakerlaken sind mir nur im einzigen 3*** sterne-hotel in indonesien begegnet. und im nachtbus in vietnam. die besten guesthäuser gibt es in uzbekistan, die schlimmsten hostels in manila … Weiterlesen

…estland

…estland

estland: gleiches auto, andere insassen. dirk ist schweren herzens heimgereist und hat mich mit vreni und katrin gen norden verabschiedet. estland wartet! und empfängt uns für die ersten (und dann aber auch einzigen stunden) mit regen. und deutscher gastfreundschaft in ottepä. einer tollen uralten sauna samt „private teich“ und tollen straßen. und wifi. überall. kostenlos. und … Weiterlesen