…lissabon (stopover)

…ich liebe reisen. das reisen an sich. nichts ist schöner, als der weg zum ziel, die vorfreude auf ein neues land. oder aber der heimweg. die vorfreude auf waschmaschine, dusche, conditioner, nagelschere und toiletten. so geht es mir auch nach der großartigen zeit in ghana: vorfreude. plötzlich sind da aber 9 stunden zeit in lissabon, stopover am flughafen? wir nehmen die bahn in die innenstadt und genießen morgens um 8:00 uhr bei 20°c ein erwachendes lissabon. uns verschlägt es in die steilen gassen der altstadt, immer auf der suche nach guten graffiti und leckeren nata’s. eine gute kombination scheint mir. lissabon ist toll, ein mischmasch aus alten, zerfallenen häusern die an vielen stellen inzwischen gelungen saniert werden und natürlich der tourihype mit den schönen alten hauswandkacheln. wir kaufen mal wieder nichts außer nata’s, die ich am abend gelungen auf der flughafentoilette wieder los werde. toll. über zwei wochen ghana sind mein magen und ich beste freunde und in lissabon streiten wir uns. ich freue mich auf zu hause.

P1090258 P1090259 P1090263 P1090267 P1090273 P1090277 P1090291 P1090294 P1090295 P1090299 P1090308 P1090331 P1090338 P1090339 P1090345 P1090353 P1090375 P1090387 P1090392 P1090394 P1090397 P1090401 P1090402 P1090404 P1090411 P1090413 P1090424 P1090425 P1090427 P1090435 P1090439 P1090441 P1090445 P1090453 P1090466

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s