…hampi, mysore (…oder: plötzlich berühmt)

die zugfahrt bis hubli ist angenehm kurzweilig. im zug kommt alle paar minuten ein chaiwallah, koffeewallah, dosawallah …-wallah und –wallah vorbei mit regionalem frühstück. da lunch und dinner bei den indern sehr gleichartig ist, toben sie sich beim frühstück so richtig aus, allerdings immer herzhaft und fettig. bah. für frühstück ist jedenfalls gesorgt. in hubli steigen wir um. das funktioniert, indem man einfach wahllos jemanden fragt: hospet, hospet? (der nächste umsteigeort). zeigefinger und meistens auch eine kurze beschreibung in indisch-englisch (einer eigenen sprache…) nach 4 stunden busfahrt sind wir angekommen, finden schnell ein hostel (nachdem wir es kaum schaffen die 7 schlepper abzuschütteln…) hampi ist ein traveller-ghetto. das ist eigentlich nicht das, was wir wollen, aber es bringt die annehmlichkeiten des „english breakfast“ und ein wenig privatsphäre mit sich.

die vorteile der vorsaison sind spürbar, wir haben die tempelanlagen für uns alleine, in zwei tagen sehen wir 3 andere „weißgesichter“. ab und zu kommen zwei busse (einer für die frauen, einer für die männer) und bringen große gruppen inder, dann ist für 15 minuten showtime: foto, foto please. wobei das „please“ keine bitte, sondern eher ein befehl ist. daraufhin stehen wir erstmal still, sind die einzigen die für die fotos lächeln und die handy-kameras klicken. reihum. puh. treffen wir auf indische familien, bekomme ich auch gerne einfach mal das kind in den arm gedrückt. foto, foto. plötzlich berühmt.

im nachtzug nach mysore kommt die schon lang erwartete magenumstellung. die zugtoilette (indian-style) sorgt gut für mich. an meinen schuhen huscht eine maus vorbei, am fußende eine kakerlate. ich will nach hause. ich leide… ankunft mysore am nächsten morgen, das handeln mit den rikscha-fahrern nervt mich diesmal, ok zum palast 50 rupies. wir einigen uns auf 20. wohin da? nach der durchk… nacht will ich upgrade. hotel parklane (30 euro). wir müssen austeigen, dahin geht es nur für 50 rs (das hotel ist direkt am palast. wer da wohnt, mit dem handelt man nicht???). wir finden jemanden, der uns für 15 rs bis zur ecke vorm hotel fährt. versteh einer dieses system. nach 5 stunden schlaf bin ich wieder gesund und habe hunger auf pizza. die gibt es, so teuer wie zu hause. aber nicht so gut. ich steige wieder auf indisches essen um, abends auf der straße. street food macht mich glücklich.

in mysore, als kulturelles yoga ynd meditations-zentrum, habe ich an jeder ecke om’s und meditierende yogis erwartet. nix. normales indisches straßen- und marktleben, eine ziemlich saubere stadt und entspannte und herzliche menschen. natürlich. auf das palastgelände kommen wir, nachdem wir die wachleute mit 30 rs bestechen (ca. 40 cent) auch am nebeneingang. der wachmann muss allerdings erst seinen vorgesetzten fragen, ob das genug ist…auf dem palastgelände wieder ein bisschen foto, foto. schnell noch eine kokosnuss trinken und wieder in den straßentrubel. eine vorbeigehende frau sieht mich, schnappt sich schnell zwei auf der straße spielende kinder, drückt sie mir in den arm, macht ein handyfoto und geht weiter. zurück bleiben zwei sichtlich verwirrte kinder und zwei grinsende traveller… ich mag mysore.

wir müssen einen tag länger bleiben als geplant. es ist streik. nix geht mehr, die straßen sind ausgestorben und gespenstisch, reifen werden verbrannt… das bundesland bestreikt die wasserabgabe ins benachbarte bundesland tamil nadu. wir sitzen jedenfalls dank upgrade am pool fest. es könnte schlimmer sein.

können affen eigentlich schwimmen? der affe, der in den pool fällt, taucht jedenfalls nicht mehr von alleine auf und muss von seinen kumpels herausgezogen werden- ich lache tränen- mein highlight des tages. ich hasse affen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s