…lettland

schon im flugzeug bekomme ich einen vorgeschmack auf lettland. es ist klein: wenig menschen und stille. und ganz schön holperig. in lettland angekommen ist es ähnlich. es ist klein. wenig menschen und stille. und ganz schön holperig. das bodenblech am auto fordert seine tägliche reparatur. das liegt aber auch daran, dass wir jedem noch so komischen schild über jeden noch so bewilderten weg folgen müssen. dafür werden wir mit einsamen, kilometerlangen stränden, wunderschönen leuchttürmen, leerstehenden alten kolchosen und verlassenen gebäuden aus der sowjetära belohnt. und mit zecken. wir schlafen in der hängematte (zeckensicher), fahren durch geisterstädte. es gibt auf hochglanzpapier gedruckte hinweise auf touristenattraktionen welche wegen mangelnder nachfrage geschlossen sind oder eine telefonische anmeldung erfordern. wo sind all die menschen? und die touristen? es ist doch hauptsaison? alle sind in riga. wir nach einer woche natur, blaubeeren, einem platten reifen, über tausend gefahrenen kilometern und einem von von mücken blutverschmiertem auto auch. die schönen, renovierten/restaurierten gebäude, malls, cafees begeistern uns wenig. es sind die verfallenen orte und gebäude welche uns das land fühlen lassen.
und der markt. auf der suche nach einheimischen spezialitäten können wir wieder unsere russischkenntnisse erweitern. und auch wenn mit dem lächeln hier sehr gegeizt wird, es ist der unterschwellige feine humor und die herzlichkeit die uns begeistern. wir sind willkommen und fühlen uns wohl. danke lettland.

aber es gibt auch das kontrastprogramm: wir fahren in den in den reiseführen am positiv dargestelltesten nationalpark: der campingplatz ist doppelt so teuer und laut. Es gibt keine blaubeer/himmbeer/erdbeer-verkäufer am straßenrand und keine longdrops. wir flüchten in den hochseilgarten: 4 Stunden zipleinen, in 20-30 metern höhe balancieren, fahrad- und skateboardfahren forden körper und psyche. großartig. ein toller abschluss einer tollen zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s