…usa / seattle

…die ersten vier wochen meiner reise werden am 31. mai mit jen und …? ‚befeiert“, es ist grossartig. danke fuer all die tollen gruesse! dimi, thanks for you’r perfect sms-timing!

…der flug nach seattle ist lang, besser gesagt, die vier stunden im flugzeug bis der „fehler“ gefunden wird und wir endlich starten koennen… :)). in seattle erwartet mich ein erneutes kontrastprogramm, die menschen sind „anders“ freundlich und es ist kalt (20 grad c). das hostel ist luxus, lokale designer haben jedes zimmer anders gestaltet. seattle ist generell die stadt der kunst, des kaffes und der musik. so ist auch der tagesablauf, die stadt ist gut zu fuss zu erkunden, die touristenziele sind nur maessig spannend, aber die empfehlungen der „locals“ machen die stadt interessant. im „619 arts“ oeffnen lokale kuenstler einmal im monat ihre galerien, es ist mehr eine grosse party mit coolen leuten, wir lernen seattler kennen und bekommen eine nachtfuehrung zu den highlights… haha. vreni ist angereist, wir erkunden musseen und kaffees, die waterfront und natuerlich den pike-market. die abende sind spontan, aus einem dinner in der kueche wird eine lange kuechenparty… in erinnerung bleiben ein cooles hostel, art, coffee and the „gum-wall“! auf nach canada! camping again….

Img_0256
Img_0067
Img_0072
Img_0195
Img_0228
Img_0250
Img_0384
Img_0337
Img_0287
Img_0002
Img_0014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s